Mohamed Ixa

MOHAMED IXA, AGADEZ, NIGER, 2015.

2004 gründet Mohamed Ixa denVerein “Tidène” um der Tuaregs Bevölkerung im Norden des Nigers helfen zu können. Als dynamischer Tuareg arbeitet er zur Ausstrahlung seiner Heimat und des Tidène-Tals. Dieser berühmte Wüstenführer hat zusammen mit Mano Dayak gearbeitet. Bis 2007 hat sein Wüsten-Reisebürosehr vieleExpeditionenorganisiert.

Er ist davon überzeugt, dass die Entwicklung und die Sicherheit seiner Gegend vorrangigdurch den Zugang zu Trinkwasser gehen, dann werden sich alle anderen Entwicklungsprobleme regeln.

Er bemüht sich die Problematik seines Volks zu verbreiten.

Er arbeitet zusammen mit dem Verein “Les Puits du Désert” um die Bohrung der neuen Ziehbrunnen zu überwachen.Seine enge Relation mit den örtlichen Behörden und der Bevölkerung des Tidène-Tals ermöglichtes ihm demZugang zur Schulbildung zu helfen.

Oft besucht Mohamed Ixa die Partner und Unterstützer in Europa. So kann er sie mündlich über die Ergebnisse ihrer Unterstützung der Bevölkerung berichten.

In der Sendung “Dorthin werde ich mit dir reisen (eine Sendung von TF1, ein französisches TV Programm) öffnet Mohamed Ixa die Tore von Niger, ein Land mit immer wechselndem Horizonten, ein Land das er durch und durch kennt.

Die Sanddünen wechseln nach dem Willen des Windes, eine mächtige betörende Landschaft deren Entdeckung ein Wunder ist.

Die Gegenwart von Mohamed und seinem Team beweist,  dass es nötig ist etwas zu unternehmen um das Volk dieser Wüstengegend zu retten.

Diese Initiative von Menschen die bewusst sind ihre Entwicklung in eigener Hand zu haben, versichert ihnen Legitimität und Anerkennung.

In der Sahelzone handelt es sich nicht um ein politisches Problem sondern um ein ökonomisches Problem. Die Entwicklung  der Aktionen wird die wirtschaftlichen und sozialen  Integration erlauben. Dann könnenwir nicht nur die Sicherheit sondern auch die vollkommene Entwicklung des Tidène-Tals garantieren..” Mohamed Ixa

Kommentare sind geschlossen